Skip to content

CCTI-Symposium 

Aufbruch in die digitale Nutzungsinformation

26. September 2024 in Esslingen

Was erwartet Sie beim CCTI-Symposium?

Innovative Konzepte
Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen im Bereich Technischer Informationen. Praktiker berichten vom Einsatz innovativer Technologien, wie z. B. Content Delivery, semantischer Netze oder Künstlicher Intelligenz. Aber auch Basics wie der Einsatz von Redaktionssystemen werden beleuchtet.
Experteneinblicke

Profitieren Sie von den Erfahrungen führender Fachleute, darunter auch die wegweisenden Beiträge von Prof. Dr. Ziegler, einem Pionier in der Definition und Anwendung von Methoden und Konzepten des Informations- und Content-Managements.

Networking
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und wertvolle Kontakte in der Branche zu knüpfen.

Zukunftsorientierter Dialog
Engagieren Sie sich in Diskussionen über die zukünftige Landschaft der digitalen Informationsbereitstellung und teilen Sie Ihre Visionen und Ideen mit Gleichgesinnten an moderierten Thementischen.

Entdecken Sie die vielfältigen Tools und Möglichkeiten, die für die Informationsbereitstellung zur Verfügung stehen, und profitieren Sie von dem reichen Schatz an Erfahrungen bei Fachdiskussionen an den Thementischen zu den unterschiedlichsten Gebieten.

Sie benötigen vorab ein Angebot oder möchten sich nicht über das Online-Formular anmelden? Kein Problem senden sie uns einfach eine E-Mail an: info@ccti.info 

Lassen Sie sich gleich zu Beginn von der Keynote von Prof. Ziegler inspirieren. Vielleicht haben Sie danach auch schon ein paar Ideen, wie Sie den Tag weiter gestalten wollen und welche Themen für Sie interessant sind. Damit Sie bestens informiert und mit vielen neuen Anregungen gemeinsam mit uns den Tag ausklingen lassen können, haben wir verschiedene Aussteller für Sie eingeladen, die die unterschiedlichsten Themen vorstellen. Jeder Aussteller präsentiert an seinem Thementisch ein spezielles Thema, das entweder am Vormittag oder am Nachmittag in einem Pitch präsentiert wird. Als Teilnehmer oder Teilnehmerin müssen Sie allerdings nicht auf den Pitch warten: Sie können sich in aller Ruhe von Thementisch zu Thementisch bewegen und zu jedem Thema, das Sie interessiert, ausführliche Informationen erhalten und in tiefgehende, moderierte Fachdiskussionen eintauchen.

Smposium 2024_2 (800x600 px)

Agenda

9:00 Uhr
Check-in und Austausch

10:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Zum Auftakt: Keynote von Prof. Dr. Wolfgang Ziegler

10:30 Uhr bis 11:15 Uhr
Vortrag: "Die neue EU-Produktregulierung - Von der Ökodesign-Verordnung zum Digitalen Produktpass"
mit Richard Merkel vom VDMA

11:15 Uhr bis 11:45 Uhr
Pitches der Thementische Runde 1

11:45 Uhr bis 13:00 Uhr
Fachdiskussionen an den Thementischen Runde 1

13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Mittagessen

14:00 Uhr bis 14:45 Uhr
Vortrag: "Vom Content Anbieter zur Wissensplattform durch kontextuelle Intelligenz"
mit Clemens Eckstein von der DATEV eG 

14:45 Uhr bis 15:15 Uhr
Pitches der Thementische Runde 2

15:15 Uhr bis 16:30 Uhr
Fachdiskussionen an den Thementischen Runde 2

16:30 Uhr bis 16:45 Uhr
Kleine Pause

16:45 Uhr bis 17:30 Uhr
Vortrag zum Abschluss (Thema folgt in Kürze)

17:15 Uhr bis 19 Uhr
Ausklang und Get-together

Unsere Systempartner

Logo GDS (300 x 200 px)

Digitale Dokumentation: von der Erstellung im Redaktionssystem zum Content Delivery - skalierbar, offen und konform mit dem Digital Only Concept und der regulatorischen Erfüllung der Product Compliance

Schon bei der Erstellung von Informationen die spätere digitale Nutzung und die Zielgruppen zu berücksichtigen, ist eine Herausforderung, aber es lohnt sich. Wichtige Aspekte sind Aktualität, Sicherheit, Zeitersparnis, Kostensenkung und Nachhaltigkeit. 
Es ist keine Frage mehr, ob Informationen digital bereitgestellt werden sollten – die Nutzer erwarten es und die Technologie ist vorhanden. Was hindert uns also daran, diesen Weg zu gehen?
Die Entscheidung für die Digitalisierung von Nutzungsinformationen ist oft eine unternehmensweite Angelegenheit, die viele Stakeholder einbezieht.
Wir begleiten unsere Kunden Schritt für Schritt: von der Erstellung der Informationen im Redaktionssystem über die Bereitstellung im Content Delivery System, stets skalierbar, konform und nahezu papierlos. Anhand vieler Praxisbeispiele zeigen wir, wie dieser Prozess funktioniert.
Im Sinne der Digitalisierung setzen wir auf Standards wie iiRDS, die Offenheit, Integrierbarkeit und Zukunftssicherheit gewährleisten.

Logo Docufy (300 x 200 px)

Smart Documentation: Wie KI den Dokumentationsprozess optimiert

Künstliche Intelligenz (KI) verändert die Art und Weise, wie Dokumente erstellt, verwaltet und genutzt werden. Smart Documentation nutzt KI-Technologien, um den Dokumentationsprozess effizienter zu gestalten. So wird eine intelligentere und produktivere Arbeitsweise geschaffen und derzeit noch bestehende Informationssilos können durch die Vernetzung der Informationen aufgelöst werden. DOCUFY COSIMA, unser KI-basiertes Redaktionssystem, bietet KI-Unterstützung bei der Erstellung technischer Informationen gemäß dem Redaktionsleitfaden und verbessert die Dokumentenqualität. Auch im Übersetzungsprozess ist KI unverzichtbar: der DOCUFY Translation Service bietet vollwertiges Machine Translation sowie ein Postediting mit integriertem Translation Memory, um bereits bestehende Übersetzungen wiederzuverwenden. Genauso zieht KI auch in die Bereitstellung von Informationen ein: unser DOCUFY Information Hub ermöglicht eine benutzer- und anwenderspezifische Bereitstellung der richtigen Informationen, sei es durch Chatbots oder natürliche Sprachsuche. Diese Fortschritte ermöglichen es Unternehmen, sich auf die eigentlichen Aufgaben zu konzentrieren, während Routinearbeiten effizient erledigt werden.

Logo Coreon (300 x 200 px)

M-RAG: Mehrsprachige RAG

Retrieval Augmented Generation (RAG) ist eine leistungsstarke Technik, die die Stärken des Informationsretrieval und der generativen KI kombiniert, um genaue und kontextuell fundierte Antworten zu erzeugen.

Mehrsprachige RAG (M-RAG) nutzt nun ein mehrsprachiges Wissenssystem (MKS), das Wissensgraphen und mehrsprachige Terminologien kombiniert, um natürliche Sprachinteraktionen zu ermöglichen und kontextrelevante Antworten in beliebiger Sprache zu liefern:

Höhere Effizienz: Sprachhindernisse und -lücken überwunden, wiederkehrende Arbeiten minimiert, mehr Luft für komplexere Aufgaben

Konsistenz: konsistente Informationen mittels sprachneutraler Wissensgraphen, unabhängig von der Ursprungssprache.

Zukunftssicherheit: Anpassungsfähig an sprachliche und operative Veränderungen, langfristig relevant


Beispiele: automatische Textklassifikation sprachübergreifend, Textprüfung und -Korrektur

Logo Congree (300x200)

Das Beste aus zwei Welten - Linguistische Intelligenz und generative KI für eine effiziente und qualitätsgesicherte Texterstellung in Unternehmen

Generative KI erweist sich als äußerst nützlich für das Umformulieren und Erstellen von Texten. Doch wie lassen sich Redaktionsleifäden und Unternehmensterminologie effektiv mit generativer KI verbinden? Beteiligen Sie sich an der Diskussion über das Potenzial der Kombination von generativer KI und traditioneller Computerlinguistik, um Textproduktion effizient und ohne Einbußen bei der Qualität zu gestalten. Entdecken Sie außerdem, wie weitere Anwendungsfälle bereits erfolgreich von dieser Synergie profitiert haben.

 

 

Logo Proricon (300x200 px)

KI-Basierte Datenklassifizierung und Trusted Delivery

Wir zeigen, wie Neu- und Bestandsdaten mit dem imaya® KI-Modul automatisiert klassifizier und strukturiert werden können. Und wie imaya® mittels Trusted Delivery dafür sorgt, dass Daten und Informationen nachweislich (Elektronischer Lieferschein) dem Empfänger zugestellt wurden. Eine Anforderung die mit der neuen Maschinenrichtlinie praktisch alternativlos umgesetzt werden sollte.

 

 

Unsere Thementische

Strukturiertes Wissen: Die Rolle von Metadaten in der technischen Dokumentation

Weitere Informationen folgen in Kürze

Philipp Tschöke, CCTI Symposium

Philipp Tschöke

Die Doppelrolle der KI:
Neue Möglichkeiten für Redakteur:innen und Mehrwert für Nutzer:innen?

Künstliche Intelligenz wird Redakteur:innen bei immer mehr Aufgaben unterstützen – von der Inhaltserstellung bis zur Verwaltung. Doch ist der wahre Gewinn nicht vielmehr auf Nutzerseite zu finden? Persönliche Assistenten, verbesserte Suchmöglichkeiten und die Fähigkeit, Informationen passgenau zu aggregieren, eröffnen Nutzer:innen neue Dimensionen der Informationsnutzung. Diskutieren Sie mit, wie KI die Welt der Technischen Kommunikation nachhaltig verändern wird.

Christopher Rechtien, CCTI Symposium

Christopher Rechtien

Budgetbeschaffung – Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Budgetfreigabe
Häufig ist es schwierig für digitalisierungsvorhaben in der Technischen Dokumentation das nötige Budget zu bekommen. Wir tauschen uns über unterschiedliche Herangehensweisen aus, um an Budgets zu kommen. Dabei bringe ich praktische Tipps ein, die ich in Interviews mit mehreren Personen in leitender Position bekommen habe, die bereits erfolgreich größere Investitionsvorhaben im Unternehmen genehmigt bekommen haben.

Lars Kothes, CCTI Symposium

Lars Kothes

Dynamische Datenverteilung: Content Delivery in der Ära der Digitalen Information

Weitere Informationen folgen in Kürze

Lena Wenner, CCTI Symposium

Lena Wenner

Messbarer Erfolg: Kennzahlen, die jedes Content-Management System kennen sollte

Weitere Informationen folgen in Kürze

Wolfgang Ziegler, CCTI Symposium

Wolfgang Ziegler

Never change a running system? Kann es sinnvoll sein, ein Redaktionssystem auszutauschen?
In dieser Diskussionsrunde gehen wir der Frage nach, ob und wann es sinnvoll ist, ein etabliertes Redaktionssystem zu ersetzen. Wir diskutieren die potenziellen Vorteile, wie Effizienzsteigerung und Innovationspotenziale, und beleuchten die Herausforderungen und Risiken, die eine Migration mit sich bringt. Praktiker  teilen ihre Erfahrungen aus der Praxis und geben Einblicke in bewährte Methoden und Strategien. Diese Session bietet eine Plattform zum Austausch mit Expert:innen und Fachkolleg:innen aus der Technischen Dokumentation. Erfahren Sie, wie andere Unternehmen erfolgreich den Wechsel gemeistert haben und welche Trends und Technologien aktuell den Markt prägen. 

Christopher Beenen, CCTI Symposium

Christoph Beenen

Synergien aus Technischer Dokumentation und digitalem Training – Technologien und Methoden
In der heutigen Zeit erfordert komplexe Technik nicht nur umfassende Dokumentation, sondern auch zunehmend digitales Training. Beide Bereiche verfolgen das gemeinsame Ziel, die sichere und effiziente Nutzung dieser Technik zu gewährleisten. Dennoch entstehen in der Praxis oft zwei getrennte Wissenspools, die nicht immer optimal zusammenarbeiten.
Wir laden Sie ein, gemeinsam neue Technologien und Methoden zu diskutieren, die zur Schaffung von Synergien beitragen können.

Marlene Winkler, CCTI Symposium (1)

Marlene Winkler

Verknüpfte Intelligenz: Knowledge Graphs als Fundament der technischen Information

Weitere Informationen folgen in Kürze

Stephan Steurer, CCTI Symposium (2)

Stephan Steurer

An wen richtet sich das CCTI-Symposium?

Das CCTI Symposium 2024 richtet sich an Fachleute, Akademiker, Technologiebegeisterte und alle, die an der Schnittstelle von Technik und Informationsmanagement arbeiten. Ob Sie ein Branchenveteran oder neu in diesem Feld sind, das Symposium bietet eine einzigartige Gelegenheit zum Lernen, Teilen und Vernetzen.

 

Preise und Anreise

CCTI Logo Favicon Logo_48-48_png

26. September 2024

Neckar Forum
Hauffstraße
73728 Esslingen am Neckar

Anfahrt

 

Sie benötigen vorab ein Angebot oder möchten sich nicht über das Online-Formular anmelden? Kein Problem senden sie uns einfach eine E-Mail an: info@ccti.info 

Standardpreis: 495 EUR pro Teilnehmer.
Preis für CCTI-Mitgliedsunternehmen: 295 EUR pro Teilnehmer.

 

Besondere Vorteile für neue Mitglieder:
Schließen Sie zusammen mit der Teilnahme eine Mitgliedschaft ab, zahlen Sie nur 750 EUR für den ersten Teilnehmer und für jeden weiteren Teilnehmer 295 EUR.

Erleben Sie ein inspirierendes und informatives Symposium und profitieren Sie von den exklusiven Vorteilen einer CCTI-Mitgliedschaft!

Wir freuen uns darauf, Sie in Esslingen zu begrüßen, um gemeinsam die Zukunft der Technischen Information zu gestalten.